Besuch des Heizkraftwerk Süd und Geländes des geplanten Wasserlandbades gemeinsam mit dem CDU AK Kommunalpolitik

14. Juni 2018

CDU informiert sich vor Ort über das neue Schwimmbad

Am Mittwoch, den 13. Juni, hat der Arbeitskreis (AK) Kommunalpolitik der CDU Bonn sowie der Kommunalpolitische Ausschuss (KPA) der Jungen Bonn gemeinsam das Heizkraftwerk Süd sowie das Gelände des geplanten Wasserlandbades besucht. Unter fachkundiger Leitung von Rolf Driller (SWB Energie und Wasser) und Thomas Schwolow (projektbegleitendes Büro Ulrich/Hartung) informierten sich die Mitglieder des AK Kommunalpolitik und des KPA über das neue Schwimmbad sowie die Vorteile durch die Anbindung an das Heizkraftwerk Süd.

Joshua Breuer, Leiter des AK und KPA, zeigte sich begeistert über die Planungen: „Dass das neue Schwimmbad für alle Bonnerinnen und Bonner viele Vorteile mit sich bringt, war uns schon lange klar. Deswegen stand für mich auch schon beim ersten Bürgerentscheid fest, dass ich für das neue Schwimmbad stimmen werde. Nur so kann die jahrelange Bäderdiskussion endlich zufriedenstellend beendet werden. Es ist zwar bedauerlich, dass wir nun ein zweites Mal über dieses Thema abstimmen müssen, aber auch der heutige Besuch hat noch einmal gezeigt, dass im Bürgerentscheid ein „Nein“ die einzig sinnvolle Wahl ist!“

„Ein neues Schwimmbad im Herzen Bonns ist die beste Option, zumal dies an der dezentralen Struktur unserer Bäderlandschaft nichts ändern, sondern diese vielmehr dauerhaft sichern wird. Ich selbst komme vom Hardtberg und auch für die Zukunft des Hardtbergbads müssen wir an den Planungen festhalten. Dasselbe gilt im Übrigen für die Beueler Bütt. Nur mit einem „Nein“ im Bürgerentscheid ist die Sanierung dieser Bäder gesichert“, so der stellvertretende Arbeitskreisleiter Christian Weiler.

Im Rahmen des Besuchs informierten sich die Teilnehmer des Weiteren über die Technik der Bonner Heizkraftwerke sowie die Vorteile der Kraft-Wärme-Kopplung.


Die Junge Union (JU) ist die unabhängige Jugendorganisation der CDU. Eine Mitgliedschaft ist zwischen 14 und 35 Jahren möglich.

Ansprechpartner

Katharina Becker
Vorsitzende

E-Mail: vorsitzende [ät] ju-bonn [.] de