Die Bundesstadt Bonn ist eine vielfältige, lebendige und internationale Stadt mit einer beeindruckenden Geschichte und hoher Wohn- und Lebensqualität. Als UN-Stadt lockt Bonn regelmäßig Besucher aus aller Welt an den Rhein. Sie ist darüber hinaus mit der bereits 1818 gegründeten Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität sowie zahlreichen weiteren Einrichtungen bedeutendes Zentrum für Wissenschaft und Forschung und beheimatet auch nach dem Regierungsumzug eine große Anzahl an Bundesbehörden und weiteren politischen Organisationen. In einer wirtschaftlich starken Region ist Bonn mit zwei DAX-Unternehmen und einem starken mittelständischen Fundament der Mittelpunkt. Die große Anzahl an Museen, die Historie als Beethovenstadt sowie die bemerkenswerte Kulturszene machen die Stadt des Weiteren zu einem wichtigen kulturellen Zentrum der Bundesrepublik. Die Bundesstadt gehört mit über 300.000 Einwohnern zu den 20 größten Städten Deutschlands. Ihr Stadtbild sowie das Zusammenleben werden maßgeblich von den über 30.000 Studenten, Jugendlichen sowie jungen Familien geprägt.

Die Interessen der jungen Generation lokal zu vertreten, ist das Selbstverständnis der Jungen Union (JU) Bonn: Wir sind die Stimme der Jugend in der Bundesstadt! Wir setzen uns dafür ein, die Anliegen der Bonner Jugend zu artikulieren und nachhaltig zu unterstützen. Dabei legen wir nicht nur Wert auf die Berücksichtigung entsprechender Interessen, sondern insbesondere auf eine angemessene Repräsentation sowie die aktive Mitgestaltung in den einschlägigen Gremien der Kommunalpolitik. Junge Menschen sind der Garant für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Politik. Sie müssen daher in Entscheidungs- und Gestaltungsprozesse im Sinne einer langfristigen Lösung einbezogen und ihre Vorschläge und Ideen gehört werden.

Das Leitprinzip der Nachhaltigkeit ist uns dabei besonders wichtig: Wir müssen in Bonn zu einer Politik kommen, die maßvoll haushaltet, generationengerechte und langfristig durchdachte Entscheidungen trifft und das gesamtstädtische Interesse im Auge behält. Dies gilt ganz besonders bei der Haushaltsplanung für die nächsten Jahre. Wir erwarten von den Entscheidungsträgern, einen verantwortungsvollen Umgang im Hinblick auf die städtischen Finanzen. Auch unsere Generation muss in einigen Jahren noch die Möglichkeit haben, das Leben in unserer Stadt frei nach ihren Vorstellungen zu gestalten!

Das folgende kommunalpolitische Programm der JU Bonn gibt die Leitlinien zur Erreichung der genannten Ziele vor. Zwischen einzelnen Themen existieren durch die gegebenen inhaltlichen Verbindungen dabei durchaus Schnittmengen, was die Notwendigkeit eines Gesamtkonzepts unterstreicht.