ICE 3 zurück nach Siegburg/Bonn!

28. September 2019

Junge Union (JU) Nordrhein-Westfalen stellt sich hinter die Forderung der JU Rhein-Sieg und JU Bonn, den ICE 3 wieder auf der Strecke Köln-Frankfurt am Main einzusetzten. 

 

Heute beschloss die JU Nordrhein-Westfalen auf ihrer Landestagung in Soest, einen Antrag des Kreisverbandes Rhein-Sieg. Wir dürfen keine Angebotsverschlechterung im Fehrverkehr hinnehmen und fordern den Wiedereinsatz der ICE 3 Züge, die für die Strecke Köln-Siegburg-Frankfurt konzipiert sind. Seit Dezember 2018 wurden diese Züge durch den ICE 4 ersetzt, der nicht für die Strecke ausgelegt ist. Dadurch muss auf der Strecke Zeit gespart werden. Die Deutsche Bahn beschloss daher den Halt am Bahnhof Siegburg/Bonn zu streichen. Aus Sicht der vielen Pendler, die die Strecke täglich befahren eine Katastrophe! 

"Dass sich auch die Junge Union NRW mit uns solidarisiert und keine Angebotsverschlechterung für unsere Region einfach so hinnimmt, ist ein wichtiges Signal an die Deutsche Bahn AG. Wenn wir Menschen vom Individualverkehr hin zur Nutzung der Bahn bringen wollen, schaffen wir das nur mit gut ausgebauten und betrieben Verbindungen", so der Wirtschafts- und Infrastrukturpolitische Sprecher der JU NRW Florian Schröder. Der Kreisvorsitzende der JU Bonn, Christian Weiler, ergänzt: "Wir stoßen bereits jetzt an die Kapazitätsgrenzen bei allen Verkehrsmitteln. Anstatt uns auf eine Angebotsausweitung zu konzentrieren, müssen wir uns bemühen solche Fehlentscheidungen rückgängig zu machen. Ich danke der Jungen Union Rhein-Sieg sehr für die Initiative und hoffe, dass wir nun gemeinsam mit dem Rückhalt aus dem Landesverband bald wieder von Siegburg/Bonn aus abfahren können!"


Die Junge Union (JU) ist die unabhängige Jugendorganisation der CDU. Eine Mitgliedschaft ist zwischen 14 und 35 Jahren möglich.

Ansprechpartner

Christian Weiler
Vorsitzender

E-Mail: info [ät] ju-bonn [.] de